Archiv

we proudly present...

Herzlich Willkommen!

Zunächst ein paar Worte "über uns" - ja, "uns".

WIR, das sind Ben & Luca, die Hauptautoren dieses Blogs.

Hinzu kommen diverse Korrespondenten, wie z.B. Sarah aus Wien.

Worum es hier genau gehen wird, steht noch in den Sternen, aber eins steht fest: Nirgendwo bietet man euch so viel Niveau, Stil und Klasse, wie hier... ehm... ja.

Lasst euch also überraschen & habt noch etwas Geduld, das ist ja auch alles nicht so einfach hier...

Peace out, isch bin draußen,

eure Luca XOXO

2 Kommentare 15.2.08 18:31, kommentieren

Nervig

Nervig. So lässts sich meine augenblickliche Situation und der Hinblick auf die nächste Woche mit einem Wort beschreiben. Die Schule nervt halt einfach nur noch...allgemein kann man mit gutem Gewissen behaupten, ich bin mit der Gesamtsituation unzufrieden.

Aber egal, jeder hat so seine Probleme, und in die Schule müssen auch alle, außer Beni, der zur Polizei gehen darf. In seiner Haut möchte ich aber trotzdem nicht stecken.

Also, worüber dieses Blog handeln wird. Keine Ahnung. Das einzige, was ich versprechen kann, sind vielfältige Themen für Mann und Frau, da ist für jeden Geschmack was dabei - man kann es also auch ein heilloses Durcheinander nennen, wenn man möchte. Jedoch kann so jeder seinen Spaß haben, auch wenn er nicht von langer Dauer sein sollte. Um das ganze interessant für euch zu machen, nehmen wir gerne Ideen und Gastschreiber, die sich mal über ein Thema so richtig aufregen wollen oder einfach nur der breiten Leserschaft was mitzuteilen haben. Berühmt werdet ihr aber hiermit nicht, also wer nur aufs Geld aus ist, braucht sich gar nicht bei uns einzuschleimen. Aber Spaß machts. Manchmal.

Heute eher nicht. Aber morgen ist ja Montag, da kann man sich doch drauf freuen...

Peace, euer Ben

P.S.: Wer Lügen und Ironie nicht erkennt und sich deshalb wirklich auf den morgigen Montag freut, ist selber Schuld.

17.2.08 21:21, kommentieren

Sinnfrei... xD

Der arme Ben leidet, und ich leide mit ihm - nein, nicht weil ich so ein sozialer & mitfühlender Mensch bin, sondern weil ich selbst genügend eigene Probleme habe, aber wie hat Ben so schön gesagt: "Jeder hat so seine Probleme", also lasst euch nicht hängen, Leute, denn "der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist".
Soviel dazu, mehr wollte ich gar nicht schreiben, aber dieser grenzgeniale Spruch musste einfach mal raus, denn ich hasse fast nichts mehr als Menschen, die in Selbstmitleid versinken & sich nur mit sich selbst befassen können. Mit so einer Einstellung kommt man im Leben leider nicht weit, es schadet einem nur - der Hauptgrund, warum ich solche Leute nicht mag ist allerdings der, dass sie kollosal NERVEN. Nur bin ich leider nicht wirklich die Art von Person, die "nein" sagen kann, und so kommt es dann, dass sich alles & jeder bei mir ausheult... No offence, ich helfe gerne, aber mir wirft sich schon das ein oder andere Mal die Frage auf, ob man nicht einfach selbst nachdenken könnte, denn die Lösungen zu den Problemen in unserem Alter sind meistens (natürlich nicht immer!) recht simpel.
Bei Emos sieht das ganze natürlich anders aus.
"Ich bin zum Sterben geboren - mein Leben war von Anfang an verloren" liest es sich allzu häufig auf diversen Profilen dieser höchst interessanten Wesen.
Ist natürlich praktisch, sich alles so einfach zu machen, denn wer ja schon von Anfang an alles verloren hat braucht in seinem Leben ja nicht mehr viel zu leisten - ganz schön raffiniert eigentlich.
Bis sie irgendwann aus ihrem pubertären Traum erwachen und  feststellen, dass die Dinge eben anders laufen (wenn sie bis dahin überhaupt noch am Leben sind und die Rasierklinge nicht aus Versehen ein bisschen zu tief geglitten ist).
Versteht mich nicht falsch, ich habe rein garnichts gegen Emos, aber an irgendwem muss man ja mal seinen Frust auslassen. (:
Und da ich das jetzt getan habe, verlasse ich euch auch wieder...
Schlaft gut & tankt fleißig Energie für morgen: SCHULE!!!
Schule... da könnte ich wieder eine kleine Novelle drüber schreiben, denn das ist die Sache, die ich wirklich HASSE. -.-"
Naja, gutes Nächtle...
Peace out!!!

Eure Luca
 

17.2.08 22:12, kommentieren

"Vor dem Stoß ist nach dem Stoß"

Solche Qualitätswitze passieren an solchen Qualitätstagen wie dem heutigen. Erst Chemie KA, folgend ein nicht zu enden wollender Schultag und statt Musik ein ungarischer Mathewettbewerb. War also eine bis jetzt schlimme Woche und die Aussichten für den Rest stehen auch "nicht besonders rosig".

Aber wie Herr Löseke schon gesagt hat: "Menschen werden erfinderisch, wenn's um ihre Süchte geht." Naheliegend also, dass das Cashgame von mir wieder ins Leben gerufen wurde, diesmal viel professioneller als das erste mal. Die Pausen sind jetzt nicht mehr zu lang, sondern viiieeel zu kurz. Das zeigt eine Erhöhung des Entertainement-Standarts in der Schule Bis jetzt läuft es auch ganz gut, meine genialen Überredenskünste haben sogar Flo und Beni zum erneuten und wieder erneuten Re-Buy gebracht

Aber es gibt Dinge, über die muss man sich einfach aufregen. Eins davon ist der Vortrag von Elina. Sorry, aber der war einfach katastrophal. Wenn einem das Publikum so wegschläft, dann kann ich den Lehrer einfach nicht verstehen, der auch noch einen Lobgesang anstimmt. Es sollte nämlich bei Referaten mindestens um ein bisschen darum gehen, dass die restlichen Schüler auch was davon haben. Das hat man aber gestern nicht so wirklich beobachten können. Das mag vielleicht in einigen Augen fies erscheinen, ist es aber schlicht und ergreifend nicht. Das ist die kompakte Wahrheit. An dieser Stelle möchte ich noch hinzufügen, dass es nicht gegen Elina geht, sondern grundsätzlich um die Ansicht der Lehrer bei Referaten. Elina's Vortrag war da nur ein aktuelles Beispiel, keineswegs aber das einzig bekannte [siehe Nicoles Englisch letztes Jahr...ich sag nur mit dem Rücken zum Publikum 3 A4-Blätter heruntergelesen...Note: 1-...(nichts gegen Nicole!)]

Damit komme ich zu einem sehr wichtigen Punkt: Wenn ich hier Beispiele aus dem Schulleben bringe (wie oben), meine ich es nicht Beleidigung oder persönlichen Angriff. Solche Dinge veranschaulichen einfach meine Aussage, tragen zur allgemeinen Belustigung bei und haben nichts mit meiner Meinung über die genannte/verarschte Person zu tun. Damit sollte sich jeder im klaren sien, der in Zukunft meine Einträge liest, bevor er weinend zum Lehrer rennt. So, genug für heute, spannend wars nicht aber es müssen ja auch mal einige grundlegende Sachen klargestellt werden. Morgen Bio, ach wie schön...aber don't worry be happy.

Peace, euer Ben

20.2.08 19:39, kommentieren